Märkischer
 Wanderbote

 Nr. 01 / 2018
 

Letzte Überarbeitung: 16.06.2018

-----------------------------------------------------------------------
Mitteilungsblatt des Brandenburgischen

Wandersport- und Bergsteiger-Verbandes e. V.

- Landesfachverband für Wandern und Bergsteigen -

----------------------------------------------------------------------

Funktionsbesetzung des Präsidiums

Auf der letzten Tagug in 2017 des Präsidiums des BWBV wurden nochmals die Verantwortlickeiten und Zuständigkeiten der Präsidiumsmitglieder für die anfallenden Aufgaben konkretisiert.  Grundlage dafür sind die Satzung und die Ordnungen des BWBV.

Gerichtlich und außergerichtlich vertreten unseren Verband entsprechend der Satzung unser Präsident, Sportfreund Hans Palm bzw. der Vizepräsident, Sportfreund Bernhard Laws.


In der Funktionsbesetzung ist festgelegt:
Hans Palm: Präsident 

Bernhard Laws: Vizepräsident und Landesfachwart für Bergsport

Jutta Metzler: Schatzmeisterin

Frank Bosdorf: Schriftführer

Karl-Heinz Schmiedeke: Medien- / Öffentlichkeitsarbeit / Märkischer  Wanderbote

Bringfried Werk: Landeswegewart

Ulla Mertzky: Landeswart für zentrale Veranstaltungen

Rolf Doßmann: Landeswart Aus- und Fortbildung

Peter Porst: Landeswart für Umwelt- und Naturschutz


Diese gewählten Präsidiumsmitglieder wirken eigenverantwortlich innerhalb ihres Ressorts (auch ressortbetreffend außerhalb des BWBV). Bei allen ressortübergreifenden Themen sind Abstimmungen zwischen den dafür zuständigen Präsidiumsmitgliedern geboten. Beim Lösen von Aufgaben, die vertragliche oder/und finanzielle Folgen für den BWBV bewirken oder bewirken könnten, ist zwingend die Zustimmung der/des juristisch Vertretungsberechtigten des BWBV einzuholen.   


Aufgabenlösungen, die aus nichtbesetzte Funktionen hervorgehen, werden jeweils bei Bedarf  zeitweise zusätzlich durch andere Präsidiumsmitglieder oder vom Präsidium Beauftragte übernommen.


Unabhängig davon wurden auf dem Landesverbandstag am  24.06.2017 bereits
Marina Hentschke und Detlef Krause als Kassenprüfer gewählt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorbemerkung

Alle Aktivitäten, die von Sport- und Wanderfreunden der Mitgliedsvereine des Landesfachverbandes Brandenburgischer Wandersport- und Bergsteiger-Verband e. V. (kurz: BWBV) ausgeführt werden, erfolgen mit dem Ziel der Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung durch kontinuierliche Bewegung der Teilnehmer. Die Teilnahme soll für jeden Aktiven finanziell sozialverträglich sein.

Wir distanzieren uns als BWBV ausdrücklich von kommerziellen Angeboten der Fremdenverkehrsagenturen und privater Wanderführer. 
Dort werden Touren mit  Zeitbegrenzung nach Stundenhonorar  (ca. 10 Euro pro Stunde und je Teilnehmer) gewünscht sowie bei Tagestouren wurden schon pauschal Startgelder im mitteleren zweistelligen Bereich gefordert. Bekannt geworden sind 15 bis 59 Euro  pro Tour und Teilnehmer ohne Gewährung von Nebenleistungen.  Es gibt kurioserweise genügend Interessenten, die dieses auch bezahlen.

Wir verfolgen mit jedoch unseren Touren laut unserer Satzung jedoch keinen wirtschaftlichen Zweck zur Erhöhung der Vereinseinnahmen. Unsere Wanderleiter wirken ehrenamtlich, erhalten oft nicht einmal ihre gemachten finanziellen Aufwendungen zurück. Auch ihr Zeitaufwand wird nicht honoriert.

Wandern soll bei uns nicht in eine Luxusfreizeitgestaltung übergehen. Der durch den Tourismus einschließlich dem Deutschen Wanderverband ausgegebene Slogan "Genusswandern" bedeutet bei uns vorrangig die Natur genießen. Das kann jedoch touren- und unterkunftsbedingt auch einen Gaststättenbesuch miteinschließen.  Wir planen jedoch keinen zielgerichteten Besuch von Lokalitäten mit kleinem Spaziergang. Schwerpunkt bleibt bei uns das Bewegen mit den Füßen .  


Neue Richtlinien im Datenschutz ab 25.05.2018

Am 25.05.2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGV) inkraft.

EU-Verordnungen treten ohne direkte Zustimmung der Parlamente der einzelnen EU-Staaten in Kraft. Die Vertreter der einzelnen Mitgliedstaaten der EU stimmen im Auftrag stellvertretend für ihre jeweiligen Regierung  bei der EU ab.

Auch die deutschen Regierungsvertreter bei der EU haben dieser Verordnung zugestimmt. Dabei haben sie kaum beachtet, welchem konkreten Inhalt sie überhaupt zugestimmt haben. Sie haben allesamt die EU-DSVG "durchgewunken".  Nun werden die Verantwortlichen langsam "wach".

Erreicht sollte für die Bürger mehr Datensicherheit werden, da der Missbrauch persönlicher Daten der Bürger durch verschiedenste Unternehmungen unerträglich geworden ist.

Dem Missbrauch soll durch mehr Nachweispflichten der Datenbenutzer und persönlichen Zustimmeung der Betroffenen entgegengewirkt werden.

Kaum eine nachgeordnete Instanz weiß jedoch bisher, wie man damit richtig umgehen soll. Es steht auch für uns als BWBV viel bürokratischer Nachweis an.
Lediglich die Rechtsanwälte freuen sich bisher ausgibig. Bei Verstößen gegen diese Grundverordnung lassen sich sehr schnell kräftige Honorare und Gebühren eintreiben. Auch Vereinsvorstände können bei Nichtbeachtung dieser Richtlinie mit hohen Strafen belangt werden. Die  EU-DSVG ist im Internet nachlesbar unter

       
            https://www.datenschutz-grundverordnung.eu


Dieses "Gesamtwerk" umfasst 99 Artikel. Im Februar wurden uns auf der Zusammenkunft der Vorsitzenden der Gebietswandervereine  des Deutschen Wanderbundes in Kassel einige Einzelheiten in einem 90-min-Vortrag vorgestellt. Das war aber nur ein Auszug aus einer eintägigen Fortbildung , zu der Vortragende eingeladen war.
Er sollte dieses an die Vertreter der Gebietswandervereine anlässlich der Tagung in Kassel weitergeben. Ich nahm als Medienverantwortlicher  unseres BWBV daran teil. Ein "Fahrplan", was wir alles zukünftig beachten sollen, würde noch erstellt.  
Nach meiner  ersten groben Einschätzung haben wir als BWBV bisher alles vorbeugend richtig gemacht. Neu hinzukommen dürfte für uns nun der exakte und zeitraubende Nachweis, von wem wir welche personenbezogenen Daten gespeichert haben und von wem wir welche Daten und zu welchem Zweck bekommen haben. Auch müssen wir nachweisen, welche Daten  des Einzelnen wir weitergeben müssen bzw. wollen.
Die Betroffenen haben das Recht, zukünftig einen Nachweis über die Verwendung ihrer Daten zu fordern. 
Wie beim Umgang mit Finanzen müssen praktisch jetzt alle personenbezogenen Daten behandelt und kontrolliert werden.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Termine 2018 und mehr


Zusammenkunft des geschäftsführendes Präsidium des BWBV
   22.02., 17.05., 30.08. und 22.11.2018


Vorgesehene Präsidiumstagungen

  10.03., 26.05, 08.09. und 30.11 bis 02.12.2018


Mitgliederversammlung

  16.06.2018
Kann organisatorischh nicht zu diesem Termin stattfinden 

Achtung: 

Neuer Termin  ist der  04.08.2018 (Sonnabend)

Ort: Potsdam,  Vereinsheim auf dem Sportkomplex des ESV Lokomotive Potsdam e. V., 14467 Potsdam, Berliner Str. 67
                                     (an der B1 Nähe Glienicker Brücke)

Zeit: 10.30 bis ca. 13.00 Uhr

 Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Nachbesetzung kommissarischer Vizepräsident Wandern
3t Rechenschaftsbericht zu 2017
4. Finanzbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Arbeitsprogramm 2019/2020
7. Diskussionen
8. Entlastung des Vorstandes für 2017


Aus- und Fortbildung Bereich Wandern
  20. und 21.10.2018 in Neuruppin

Lizenzverlängerung im Bergsport 

  voraussichtlich am 24.11.2018


Herausgehobene traditionelle Veranstaltungen

Deutscher Winterwandertag im Fichtelgebirge
- im Januar 2018
An dieser Veranstaltung nahmen 2500 Personen teil. Auch wir waren mit Vereinsmitgliedern beteiligt.

Potsdamer Heide- und Seenwanderung
 17.03.2018  - Start: 10.15 UIhr Potsdam-Hbf am Wasserturm
                       Wandergebiet: Wissenschaftspark Telegrafenberg

                      

Naturpark-Wanderfest 2018
Sternwanderung zum Landhaus "Alte Schmiede Lühnsdorf"
Wann: 06. Mai 2018 (Sonntag)
Veranstalter und Infos: Naturparkzentrum Hoher Fläming, OT Raben,
Brennereiweg 45, 14823 Rabenstein/Fläming

bzw. Internet unter http://www.flaeming.net

Start: verschiedene Startorte mit Startzeiten zwischen 08.15 Uhr
und 11.30 Uhr
Startgebühr: 3,00 Euro


Ausstellung "Wanderlust"
Ort: Berlin, Alte Nationalgalerie

Wann: 10.05. bis 16.09.2018


Tag des Wanderns

14. Mai 2018  - diesmal ein Montag
Auf Empfehlung des DWV sollen, obwohl es ein Werktag ist, die Geburtstagswanderungen des Verbandes zu diesem Termin örtlich stattfinden.

Für die Zusammenfassung der Aktivitäten der Vereine bittet der DWV uns, auch  unsere Aktivitäten zu melden. Der DWV möchte wie im Vorjahr dieses auf seiner WEB-Seite veröffentlichen. Entsprechende Infos für die Weiterleitung an den DWV bitte an unseren "Märkischen Wanderboten".
Die Hauptveranstaltung zum Wanderverbandsgeburtstag findet diesmal in Rheiland-Pfalz statt. Schirmherrin ist die dortige Ministerpräsidentin Frau Mala Dreyer.


7. Uckermärkischer Wandertag
Termin: 27.05.2018 (Sonntag)
Motto:  Wandern am Ufer des Wolletzsees
     2 geführte Wanderungen
Start für beide Touren um 11 Uhr am Strandbad Wolletzsee
  a) 5 km als Familientour - ca. 2 Stunden Dauer
      Ziel: Gut Wolletz (mit Einkehrmöglichkeit)
 b) 16 km als Aktivwanderung - ca. 5 Stunden Dauer

      Rund um den Wollitzsee mit Zwischenstation Gut Wollitz
Anreise: mit der Bahn RE3 bis Angermünde. Vom Bahnhofsvorplatz fährt um  10.35 Uhr der Biberbus (Linie 496) zum Start am Strandbad Wollitzsee.
Alternativ 4 km Wanderung auf dem "Märkischer Landweg" (Markierung blaues Kreuz) vom Bf. Angermünde zum Start. Rückfahrt mit dem Biberbus ab Hst Wollitz, Mitte etwa stündlich zum  Bf Angermünde bzw. ab Hst Standbad Wollitzsee um 15.12 Uhr oder 17.12 Uhr zum Bf Angermünde (siehe auch unter  http://www.vbb.de).  Kein Startgeld. 

 

Bürgerschaftliches Engagement auf Bundesebene (BBE)

Auf Grund der Teilnahme unseres BWBV in den beiden Vorjahren sind wir erneut in 2018 eingeladen.

             Vorstellung der Botschafter für das BBE

             Ernennung der Engagement-Botschafter*innen
             Erfolgt in Anwesenheit der neuen Bundesfamlienministerin

             Termin: 04.06.2018 in Berlin

             Teilnahme:  nur auf bestätigter personenbezogener Einladung
                                  des Veranstalters


Teilnahme am 118. Deutschen Wandertag
im Wandergebiet Teuteburger Wald

Zentraler Veranstaltungsorte ist Detmold

Kernzeit:  15. bis 20.08.2018


Die neue Wanderkarte zum DWT 2018

Aktueller Hinweis:
Mitte April 2018 ist eine neue Wanderkarte mit dem Titel "Detmold und Umgebung" im Maßstab 1 : 25000 erschienen.

Preis: 8,00 Euro.

Bestell-Nr.:  ISBN 978-3-7473-0083-1


Sie umfasst das Wandergebiet zwischen Lage und Horn-Bad Meinberg.

Die "Schuhsohle" als Plakette ist das Symbol dieses Wandertages


Es wird wiederum in verschiedenen Einzelgruppierungen angereist. Die Unterbringung erfolgt dezentralisiert.
Dafür haben die Gruppen sich  langfristig für ihr Team gemeinsame Quartiere besorgt. Viele Vereine kommen vor der "Kernzeit" oder bleiben zeitlich länger. Doch die Wanderer aler teilnehmenden Vereine treffen sich beim gemeinsamen Festumzug am 19.08.2018 zu 14 Uhr im Stadtgebiet von Detmold.

Die Abschlussveranstaltung findet am 20.08.2018 zu 10 uhr auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal statt.

Restplätze bitte über die einzelnen Wandergruppen oder über den Zuständigen für Zentrale Veranstaltungen des BWBV erfragen.

 

 

 

 

Die Wandertagsplakette ermöglicht während der "Kernzeit" die kostenlose Nutzung des ÖPNV im Veranstaltungsgebiet und ermöglicht Ermäßigungen bei Eintritten zwischen 50 und 100%. Der Preis für die Plakette beträgt 5,00 Euro.



Woche des Bürgerschaftlichen Engagements
Wann: voraussichtlich am 14.09.2018 (Freitag) wird erneut die bundesweite Woche des Bürgerschaftlichemn Engagements in Berlin eröffnet. Wir waren als BWBV sowohl 2016 als auch 2017 dort vertreten.


Deutsche Waldtage
Wann: 13.09. bis 16.09.2018

Der DWV greift eine alte Initiative ostdeutscher Wandergruppen als Neuschöpfung auf. Gemeinsam mit dem DOSB möchte man in dieser Zeit unter dem Motto "Wald, Sport, Bewegung" Mitgliedsvereine dazu bewegen, hierfür Aktionen starten.


Hubertuswanderung Neuruppin
 Achtung:   Der Termin und der Startort sind verändert worden.

 Aktuell: 22.09.2018 (Termin vorverlegt gegenüber den Vorjahren)
                    Startort: Neuruppin, Gelände des Polizeisportvereins (PSV),
                                    Nähe Bf Rheinsberger Tor

Die Sportfreunde der ehemaligen Abteilung Wandern des MSV Neuruppin haben einen Vereinswechsel zum PSV Neuruppin vollzogen.

Gemeinsamer Erlebnistag Wandern 2018
 13.10.2018 in Potsdam
 Treff:        10.00 bis 10.25 Uhr auf der Freundschaftsinsel Potsdam
                    Empfohlen wird ein individueller Rundgang durch die    
                   Karl-Foerster-Gartenanlage  bereits vor der offiziellen
                   Eröffnung (siehe Start)
 Start:       10.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung bei den  Torhäuschen
                    auf der Freundschaftsinsel zu Potsdam
 Motto:     "1000 Jahre Potsdam und ein Vierteljahrhundert danach"

                   sowie "25 Jahre Europäisches Wanderkreuz Potsdam"              
Durchführung: In Form von verschiedenen geführten Wanderungen durch
                 Wanderleiter Potsdamer Sport- und Wandervereine nach den
                 Regeln des Landesfachverbandes Wandern Brandenburgs
  a) Stadtwanderung -  ca. 3 Std.

   b) Potsdam - Stadt der Kreuzung der Europawanderwege E10 und E11
      Rundwanderung - ca. 6 km    
  c) Park-, Schlösser- und Seenlandschaft Potsdams -  ca. 12 – 14 km
     (u. a. Park Babelsberg - Klein Glienicke - Neuer Garten - Pfingstberg -   
     Kapellenberg)
   - siehe auch Ankündigung im "Märkischen Wanderboten",  Heft 3+4/2017
     und 01/2018 sowie in den Jahreswanderplänen der Brandenburgischen 
     Wandervereine  und in den  Veranstaltungsplänen des Tourismus.
   - kein Startgeld

Öffentliche Wanderungen für Jedermann. Teilnahme jedoch auf eigene Gefahr  (bzw. bei Gruppenteilnahme nach den für die in der jeweiligen Gruppe individuell geltenden Versicherungsbedingungen).
Die eingesetzten Wanderleiter bestätigen auf Wunsch die Teilnahme an den Wanderungen für eine Teilanrechnung auf das zentrale Deutsche Wanderabzeichen. Mitgebrachte Wander-Fitness-Pässe bzw. individuelle Startbücher können  verwendet werden.

Bei vorgesehener größerer Gruppenteilnahme einer Vereinigung bitte Voranmeldung mit Teilnehmerzahl und jeweils beabsichtigter Tour.


Unterstützt wird diese Veranstaltung durch die Dachverbände der   organisierenden Wandervereine  und durch diverse Institutionen der Landeshauptstadt Potsdam.


Wanderweihnacht Lübbenau
15.12.2018 - "Unterwegs zum Weihnachtsmann"
Durchführung:  Wandersportgemeinschaft Spreewald 69 e. V. Lübbenau
Treff:: Lübbenau, 10.00 Uhr im Kulturzentrum "Gleis 3" 
Fußweg vom Bahnsteig durch die Unterführung zur Neustadtseite des Bahnhofs.
Das Kulturzentrum "Gleis 3" befindet sich direkt neben den Gleisen.
Streckenlänge der Tour: 8 bis 10 km
Ziel: Regine-Hildebrand-Haus der AWO in Lübbenau
Startgeld (incl. kleiner Weihnachtsüberraschung) 3,00 €
Anmeldung: Bitte vorher unter  Tel. 03542 41048 bzw. 03642 3123 voranmelden.


+ + + + + + + + + + + + + + + + +

Vorschau
119. Deutscher Wandertag 

Termin:  Kernzeit 03. bis 08. Juli 2019
Ort: Winterberg und Schmallenberg

Beide Orte liegen im Rothaargebirge / Sauerland


Von den beiden im Handel befindlichen Wanderkarten "Ferienwelt Winterberg" und "Fereinwelt Schmallenberg" sind leider zurzeit nur noch Restexemplare im Umlauf.

 


Deutscher Winterwandertag

Termin:  22. bis 26.01.2020
Ort: Schöneck


120. Deutscher Wandertag 

Termin:  Kernzeit 01. bis 06. Juli 2020
Ort: Bad Wildungen (bei Kassel)



Jährliche Tagungen mit den Vertretern des DWV

- im Februar, zum DWT und im Herbst
 An der Februartagung am 24.02.2018 in Kassel waren wir vertreten.
Schwerpunkte:
Vorträge zur aktuellen finanziellen Lage des DWV. Aus Sicht des DWV reichen die gegenwärtigen Einnahmen des DWV nicht um die Ausgaben zu decken. Man musste auf die Rücklagen zugreifen. Die Angebote durch die zahlreichen Projekte möchte man nicht zurückfahren. Deshalb wird es zu einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 2019 und erneut danach kommen.


Zentrale Veranstaltung des DWV auf der Internationalen Tourismusbörse in Berin am 09.03.2018
Wir waren auch hier anwesend. Der DWV präsentierte der Presse seine Ergebnisse und seine weiteren Vorhaben. Es ging in dieser Veranstaltung aus unserer Sicht fast ausschließlich um Zuarbeit des DWV für den kommerziellen Tourismus und der Erhöhung der Einnahmen aus Besuchen  ausländischer Touristen.  


Weitere Wanderungen

Im Einzugsgebiet Potsdam werden z. B. regelmäßig wöchetlich Wandertouren jeweils am Montag, Dienstag und Mittwoch angeboten. In periodischen Abständen kommen weitere Touren an Donnerstagen sowie an den Wochenenden dazu.
Diese Wanderungen werden jeweils von ehrenamtlichen Wanderleitern geführt.
Diese Touren können alle Bürger teilnehmen, wenn den keine persönlichen körperlichen und gesundheitlichen Einschränkungen entgegenstehen.

Anmerkungen
Für die Teilnahme an diesen Touren wird von den Teilnehmern, die nicht Mitglied der veranstaltenden Vereine sind, eine Umlage zur Deckung der Kosten erbeten.
Die Höhe der Umlage liegt im Ermessen des Veranstalters und in der Regel zwischen 0,00 Euro und 2,00 Euro (Abweichungen werden vorher bekanntgegeben).

Übrigens: Wird eine Wanderung kostefrei angeboten - aber der Durchführende hat die Absicht am Schluss der Tour um eine Spende zu bitten, ist er nach neuster Rechtslage verpflichtet, diesen Wunsch bereits vor Beginn der Tour den Teilnehmern bekanntzugeben.


Entstehende Fahrkosten gehen zu Lasten jedes Teilnehmers. Es wird jedoch stets versucht, diese Kosten durch Inanspruchnahme von Gruppentarifen zu optimieren. Es wird auf Grund der sich stets immer wieder ergebenden Verkehrseinschränkungen gebeten, vor Teilnahme an der Tour - besonders von Gästen - mit den Wanderleitern der Touren bzw. Leitern der Wandergruppen Rücksprache zu halten. 


Alle Touren, die von Mitgliedsvereinen des Deutschen Wanderverbandes (kurz: DWV) durchgeführt werden, können von jedem Teilnehmer - also auch von Gästen, die bei diesen Vereinen mitwandern - zur Wertung für das Deutsche Wanderabzeichens herangezogen werden.
Nicht gewertet werden durch den DWV für das Deutsche Wanderabzeichen Wanderungen, die von Beauftragten des Fremdenverkehrs bzw. des  Gaststätten-/Hotelgewerbes arrangiert werden.  Diese Methode war nicht Anliegen des DWV bzgl. des ausgegebenen Mottos "Genusswandern".

Es darf also nicht über den Trick der Kundenwerbung mit dem alleinigen Ziel der Konsumierung von Essen und Trinken in den Gastlichkeiten erfolgen.  Hauptziel des Mottos ist es, die Natur zu genießen.


Auch Touren, die zwar unter Leitung eines durch den DWV ausgebildeten Wanderführers stehen - nicht jedoch der Verantwortung von Leitungen  unserer Mitgliedsvereine unterliegen - werden nicht anerkannt.  Dadurch soll dem Trend gewisser Bürger eine Wanderführerausbildung kostengünstig zu erwerben, danach den Verein zu verlassen und ein Gewerbe als privater Wanderführer auszuführen, entgegengewirkt werden.
Der oder die Betreffende hat dann nur die Funktion als angestellter bzw. selbstständiger Gästeführer zu operieren.

Private Wanderungen von Personen aus den Ortsgruppen (z. B. im Urlaub oder bei Spaziergängen) werden in die Wertung ebenfalls nicht einbezogen, auch wenn man dabei in loser Gemeinschaft unterwegs ist.  





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

54728